Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Allgemeine Diskussionen




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dankbarkeit / Undankbarkeit
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 27. Juni 2012, 08:54 
Offline

Registriert: Donnerstag 22. März 2012, 05:53
Beiträge: 13
Hallo Fr. Dr. Teupe,

gibts denn ne nette Frquenz für Dankbarkeit an das Leben, bzw etwas gegen Undankbarkeit im Allgemeinen.

Schönen Gruß
Dirk Friedrich


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dankbarkeit / Undankbarkeit
 Beitrag Verfasst: Dienstag 3. Juli 2012, 15:11 
Offline

Registriert: Montag 7. März 2011, 08:39
Beiträge: 319
Hallo, Herr Friedrich!
Das ist eine philosophische Frage, die sich sicher nicht mit wenigen Sätzen beantworten lässt:
Ja, es gibt eine Frequenz für die Dankbarkeit- und somit auch eine für die Undankbarkeit.
Jedes materielle Ding hat eine Frequenz, so wie die Brücke, die in ihrem eigenen Takt schwingt, und bei einer bestimmten Marschfrequenz der Soldaten, die über die Brücke marschieren, zusammenbricht - nämlich dann, wenn die Eigenfrequenz der Brücke gleich der Frequenz der marschierenden Soldaten ist.
Jede immaterielle Sache, Idee oder was auch immer hat eine bzw mehrewre Frequenzen.
Die kann man programmieren, wer es denn auch immer kann. Der HerbaLux-Laser ist da nicht schlecht, er hat schon ganze Familien wieder zusammengebreacht, da er auf der seelisch-geistigen Ebene arbeitet. Soll da die Frequenz für die Dankbarkeit programmiert werden?

Nur am Rande: Die Leute, um die man sich am meisten bemüht, geben einem hinterher, nachdem sie alles erreicht haben, den größten Fußtritt. Übrigens eine Feststellung von Frau Dr. med. Gisela Dreckmann, Internistin,die ich nur bestätigen kann.

Beste Grüße Dr. Sigrid Teupe


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dankbarkeit / Undankbarkeit
 Beitrag Verfasst: Sonntag 27. Oktober 2013, 23:24 
Offline

Registriert: Freitag 6. Mai 2011, 21:05
Beiträge: 40
Ja, da trennt sich die Spreu vom Weizen!


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dankbarkeit / Undankbarkeit
 Beitrag Verfasst: Sonntag 17. September 2017, 18:32 
Offline

Registriert: Donnerstag 24. März 2011, 22:31
Beiträge: 25
Leider, leider - Menschen sind undankbar und vergessen ganz schnell, wie schlecht es Ihnen ging! Und eventuell sind sie dann sogar so undankbar, dass sie alle Bemühungen, die man für sie unternommen hat, so sehr vergessen - dass sie gar keine Freunde mehr sind! Und keine dankbaren Patienten! Schade.......aber alles hat seinen Preis, und auch sie werden ihre Quittung bekommen - das Gesetz der Resonanz!


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Allgemeine Diskussionen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de