Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Diabetes mellitus (DM)




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetes mellitus
 Beitrag Verfasst: Montag 13. Februar 2012, 12:42 
Offline

Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 14:29
Beiträge: 8
noch einiges zu meiner person:

männlich 22 jahre
diagnose diabetes seit mitte dezember (wahrscheinlich schon seit september)
97kg normal gewicht
größe ca. 190cm


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetes mellitus
 Beitrag Verfasst: Montag 13. Februar 2012, 23:25 
Offline

Registriert: Donnerstag 17. März 2011, 19:48
Beiträge: 225
Wenn der Diabetes bei Holger auf einen HBA1c-Wert von über 11 auf 5,2 runter ging ohne Insulin und Tabletten, dann kann es doch passieren, dass sich das bei dir auch so ereignet?
Wie können andere Leute eine Therapie beurteilen, die sie nicht kennen?
14 Monate beim insulinpflichtigen
8 Monate beim tablettenpflichtigen Diabetes mellitus dauert eine Therapie in der Regel
Und das ist bei Holger ohne Diabetesdiät passiert;-)


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetes mellitus
 Beitrag Verfasst: Dienstag 14. Februar 2012, 16:00 
Offline

Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 14:29
Beiträge: 8
hallo,

ob es sich bei mir auch so ergibt wird sich zeigen, meine erste gefürchtete blutabhanme :| zum check ab findet am 29.02 statt, mal sehen was kommt !

ich denke mal die ärzte und diabetiker denen ich bis jetzt davon erzählt habe mitausnahme der ärztin von der ich dieses medikament bekomme, sind dem gegenüber skeptisch weil es schon viele "wunderheilmittel" gibt und gegeben hat die diese krankheit heilen sollen. die andere ist die das die pharma-industrie nicht froh wäre wenn NEESE diabetes mellitus heilt weil sie sonst ihre guten kunden verlieren für das ganze diabetiker equiment

bin mal gespannt wie lange es bei mir dauert dauern wird weil ich NEESE nur vor dem essen trinke bzw. nehme, aber 14 monate hört sich zwar lange an aber wenns klappt perfekt :)

lg


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetes mellitus
 Beitrag Verfasst: Dienstag 14. Februar 2012, 16:04 
Offline

Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 14:29
Beiträge: 8
man muss natürlich berücksichtigen das ich insulin nehme und der hba1c-wert gegebenenfalls dann anders ausfällt und nicht nur aufgrund dessen auf NEESE zurück zu führen ist

lg


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetes mellitus
 Beitrag Verfasst: Dienstag 21. Februar 2012, 09:06 
Offline

Registriert: Mittwoch 27. Juli 2011, 09:09
Beiträge: 22
Hallo an alle,

ich habe seit Monaten stabile Werte (nach dem Frühstück um die 120 BZ)
und das bei nur 3 x täglich Neese !!!!!

ich esse und trinke was ich will und sport ist bei mir ein Fremdwort !!!!

Gruß und bis bald
Holger


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetes mellitus
 Beitrag Verfasst: Dienstag 21. Februar 2012, 19:53 
Offline

Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 14:29
Beiträge: 8
hi,

cool das hier noch leute vorhanden sind dachte das es hier niemanden mehr gibt !

das hört sich perfekt an mit deinen werten, dann werde ich mal sehen das das bei mir auch so klappt :)

lg


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetes mellitus
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 1. März 2012, 15:28 
Offline

Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 14:29
Beiträge: 8
hallo zusammen,

also der hb1ac-wert war letztes jahr im dezember bei 13,5
jetzt am 29.02.12 bei 7,5 (nehme insulin)

alle anderen werte die abgeckeckt worden sind waren ebenfalls ok

mfg


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetes mellitus
 Beitrag Verfasst: Montag 12. März 2012, 11:46 
Offline

Registriert: Mittwoch 27. Juli 2011, 09:09
Beiträge: 22
Hallo .......

Hab einen neuen Langzeitwert!!!!
Der aktuelle HBA1c-Wert liegt bei 5,4 !!!!

Das ist gigantisch, wenn mann bedenkt das ich außer 3 x täglich Neese vor dem Essen nichts weiter berücksichtige.

Danke das es Herbalux gibt!!!!

Gruß
Holger


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetes mellitus
 Beitrag Verfasst: Montag 2. April 2012, 14:50 
Offline

Registriert: Montag 2. April 2012, 13:49
Beiträge: 4
Hallo,
ich bin ein fast 16 Jahre alter Schüler und habe seit Anfang Januar Diabetes m..
Angefangen hat es mit einer starken Gewichtsabnahme, Müdigkeit und Übelkeit. Die Diagnose beim anschliessenden Blutabnehmen zeigte einen HBA1c Wert von über 11 und wies damit auf Diabetes hin .Meine Blutzuckerwerte lagen in diesen Tagen bei ungefähr 600mg%. Mir gings ziemlich grässlich, zumal mich die Diagnose Diabetes erst einmal "umhaute".
Frau Dr. Teupe schlug mir eine Alternative Behandlung vor, die den Diabetes auslöschen könnte. Da sagte ich nicht nein und bekam ab sofort 300ml Neese täglich als Infusion. Aber leider brach ein paar Tage später ein starker Infekt bei mir aus, ich konnte nichts mehr essen, wog zuletzt nur noch 46 kg bei einer Größe von 1,88m. Ab da ging es nicht mehr ohne Insulin, Neese bekam ich weiterhin als Infusion. Nach 2 Wochen ging es mir besser, ich nahm langsam wieder zu und ich begann eine Insulin-Einstellung beim Diabetologen. Bis dahin hatte ich immer noch BZ Werte von 400 bis 500.
Ende Januar schwankten meine Werte zwischen 200 und 350 und ich ging wieder zur Schule. Jeden Tag trank ich 300ml Neese über den Tag verteilt vor den Mahlzeiten.Zu dieser Zeit benötigte ich ca 40 bis 45 Insulineinheiten am Tag.
Ab dem 30.02.2012 änderten sich meine Werte ziemlich schnell. Meine BZ Werte lagen nun zwischen 90 und 150mg%, mein Insulinbedarf lag jetzt bei 20 Einheiten Insulin am Tag. Für die Nacht benötigte ich derzeit 8-12 Einheiten.
Anfang März ließ ich das Insulin beim Frühstück in der Schule zum ersten mal komplett weg, da meine BZ Werte ziemlich weit unten waren. Mittags merkte dann, dass mein BZ Wert zwar kurzzeitig auf 150 angestiegen war, aber wieder auf 100 sank.
Seitdem verzichte ich aufs Insulin in der Schule und manchmal klappt dies auch nachmittags. Meistens sank mein Wert nach Zwischenmahlzeiten wieder auf 90mg%.Mit der Insulingabe am Morgen kann dies nichts zu tun haben, da das 1.Frühstück(6 Uhr morgens) genau berechnet wird und der zeitliche Abstand einfach zu groß ist.
Zur Zeit bekomme ich einmal wöchentlich Neese als Infusion und an den restlichen Tagen trinke ich es vor den Mahlzeiten, meine Insulin Einheiten sind tagsüber auf 10 bis 15 gesunken. Ich spritze nur noch zu den Hauptmahlzeiten und bei "großen Zwischenmahlzeiten".
Ich hoffe, dass dies erste Schritte sind, meinen Diabetes zu heilen. Ich will wieder gesund werden und ohne Spritze leben!
Viele Grüße an Frau Dr. Teupe und an alle, die ihren Diabetes heilen wollen.
Fabian


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetes mellitus
 Beitrag Verfasst: Montag 2. April 2012, 22:30 
Offline

Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 14:29
Beiträge: 8
Hallo,

das hört sich alles sehr gut an :) und freut mich wirklich sehr für dich :) ...

ich habe meine nächtlichen insulin zufuhren auch schon eingestellt, jedoch liegen die werte oft morgens zwischen 140-170 :? teilweise auch unter 140 :) ... ich hoffe diese werden auch wieder besser an einigen tagen habe ich auch schon 2-3 tage am stück ohne zu spritzen nur mit NEESE vor den Mahlzeiten geschafft normale werte zu erhalten, hoffe dies trifft bald wieder zu ... momentan ist es aber leider so das die 2-3 einheiten die ich durch neese weggelassen habe aber nicht mehr ganz ausreichen d.h. ich mehr spritzen muss um gute werte zu erhalten :x ... hoffe das lag an der erkältung und dem unwohlbefinden der letzten 2 wochen :x

ich hoffe das mein hba1c-wert bei der heutigen blutabnahme mit abgecheckt wird da mir nur blutabgenommen worden ist um die funktion meiner schilddrüse abzuchecken

mfg rené
bis demnächst viel erfolg uns :mrgreen: allen :mrgreen: !!!


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Foren-Übersicht » Diabetes mellitus (DM)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de